Aktuell

Offenes Sachsen-Anhalt-Master-Turnier im Bowling am

2. November 2019

 

Nach der kurzfristigen Bowlingturnier-Absage vom Vorjahr, hat das Warten ein Ende. Denn dieses Jahr 2019 fand das Offene Sachsen-Anhalt-Master-Turnier im Bowling wirklich statt und wir Spieler vom GSBV Halle hatten ein Heimspiel. Christian Mihatsch (Abt. Leiter Bowling) organisierte zum ersten Mal das Turnier.

Es nahmen 9 Doppel-Damen und 15 Doppel-Herren teil. Diese spielten in 2 Gruppen, erst die "Frühstarter" und danach die "Spätstarter".

So musste Christian Mihatsch die Begrüßung der Teams gleich zweimal vornehmen für die Früh- und Spätstarter. Das erste Mal war es sehr aufregend.

Nach der Begrüßung gab es ein 5 min. Probewurf und dann ging es darum viele Pins zu sammeln. "Wer am meisten Pins sammelt, gewinnt das Turnier!"

Die Spiele in den 2 Gruppen verliefen Ordnungsgemäß und pünktlich. Es gab auch kaum Probleme mit den Bahnen, denn die Mitarbeiter vom Bowling Star Halle waren sehr Aufmerksam und waren bei Problemen sofort zur Stelle.

Dafür waren wir sehr Dankbar.

Am Ende mussten sich die Teilnehmer gedulden und auf die Siegerehrung warten.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an Klaus Alicke, der uns sehr unterstützt hat bei der aufwendigen Auswertung der Ergebnisse und auch bei der Erstellung der Urkunden.

Alle Teilnehmer waren mit dem Verlauf unseres Bowlingturniers sehr zufrieden und hatten viele Spaß.

Bei der Siegerehrung die Plätze 1-3 der Doppel-Damen und Doppel Herren je Pokale, Medaillen und Urkunden.

Wann und wo im nächsten Jahr das Landesmaster-Turnier ausgetragen wird, steht noch nicht ganz fest. Entweder im September oder November in Halle oder Magdeburg. Ort und Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Ergebnisse:

Doppel - Damen (9 Teams)

1. Platz - Dresdner GSV mit 1943 Pins

2. Platz - GSBV Halle 1 (H. Springer, K. Knabel) mit 1859 Pins

3. Platz - GSBV Halle 2 (M. Hecht, S.Kühnel) mit 1756 Pins

6. Platz - GSV Chemnitz/GSBV Halle (Spielerin aus Chemnitz, A. Meier) mit 1537 Pins

Beste Spielerin - Heike Springer mit 1009 Pins


Doppel - Herren (15 Teams)

1. Platz - GSC Gera mit 2120 Pins

2. Platz - GSBV Halle 1 (T. Lehmann, S. Grapenthin) mit 2063 Pins

3. Platz - Dresdner GSV mit 2024 Pins

4. Platz - GSBV Halle 2 (M. Köhler, M. Oßwald) mit 1866 Pins

7. Platz - GSV Magdeburg/GSBV Halle (Spieler aus MD, R. Antolek) mit 1608 Pins

S. Grapenthin holte im Herren-Einzel auf Platz 3 mit 1062 Pins


Autor: Christian Mihatsch

Foto: Marion Hecht