Aktuell

Fest zum 30-jährigen Bestehen des Gehörlosen-Sportverbandes Sachsen-Anhalt und 12. Landesfamiliensporttag Sachsen-Anhalt

Am Samstag, 30. Oktober 2021 um 11:00 Uhr wurden die Delegierten der 9 Mitgliedsvereine und Präsidiumsmitglieder sowie eingeladene Personen aus Sachsen-Anhalt in die Sporthalle des Gehörlosen-Sport- und Bürgervereins Halle/S. eingeladen, um gemeinsam ein würdevolles Fest zu verbringen. Dies war nach dem Ausfall im Jahr 2020, bedingt durch die Corona-Pandemie, auch notwendig.

 

Nach der Begrüßung durch Präsident Holger Mende wurden viele der Anwesenden an die zurückliegenden 30 Jahre durch eine Präsentation mit vielen schönen Fotos erinnert.

 

Zudem wurden 12 Personen für Verdienste des Sports und zum Wohle der Gehörlosensportler in Sachsen-Anhalt mit verschiedenen Ehrennadeln und Urkunden ausgezeichnet und je einem Blumenstrauß überreicht. Applaus!

 

Zum Schluss dankte H. Mende allen Mitgliedsvereinen und deren Ehrenamtlichen sowie allen Übungsleitern und Mitgliedern für die langjährige Treue und die tolle Arbeit für den GSV Sachsen-Anhalt.

 

Besonderen Dank erhielt Hermann Drechsel, welcher den Verband im Jahr 1990 mitgründete, für seine unermüdliche Arbeit zuerst in der Geschäftsstelle und weiter im Präsidium des GSV Sachsen-Anhalt. Dafür erntete er Standing Ovation (stürmischen Applaus) Die Teilnehmer konnten sich im Ehrenbuch des GSV verewigen.

 

Zum Mittag gab es gegrillte Würstchen, belegte Brötchen oder Kaffee und Kuchen bei einem lockeren Erfahrungsaustausch.

 

Danach strömten bei strahlendem Sonnenschein über 90 Besucher von nah und fern zum traditionellen 12. Landessporttag des Gehörlosen-Sportverbandes (GSV) in die beliebte eigene Sporthalle. Auf der angrenzenden Wiesen-Außenanlage stand eine Hüpfburg, zur Freude der Familien mit Kindern.

 

Zur Eröffnung erwärmten sich alle Teilnehmer durch Gymnastikbewegungen (Bewegung gegen Krebs). An 5 verschiedenen Stationen konnten die Teilnehmer von jung bis alt ihr Können zeigen und ihren Geist stärken.

 

 

Folgende Aktionen wurden den Teilnehmern und Besuchern geboten:

 

1. Schätzen, wieviel kleine Bälle sich im verdeckten Glas befinden,

 

2. Schöne Bogenschießgeräte mit Zielschießen,

 

3. Gefühlvolle Ballwürfe an Dosenpyramiden,

 

4. Zielgenaue Dartspiele zum Kennenlernen,

 

5. Lustiges Eierlaufen für Alle,

 

6. Malstraße und Kinderschminken,

 

7. Clown-Darbietung mit bunten Luftballonbasteleien,

 

8. Kaffee und selbstgebackene Kuchen, belegte Brötchen und Grillen,

 

9. Lustige Tombola,

 

10. Ausprobieren von Schwungtuch-Bewegungen und Gymnastikgummibändern.

 

 

Zum Schluss wurden die ersten drei Sieger für jeden o. g. Wettkampf (Punkt 1.-5.) ausgezeichnet und mit Pokalen und Preisen versehen. Jeder Besucher konnte mit seinem Können überraschen und für die Wettkämpfe sowie bei der Tombola Preise empfangen. Das sorgte für freudestrahlende Gesichter. Es bleibt allen in bester Erinnerung.

 

Nach dem Ausfall 2020 freuten sich die Gehörlosen auf ein Wiedersehen und es wurde fleißig gebärdet. Es war ein großes Glück, das wir am vorletzten Tag im Oktober ein traumhaftes Fest mit viel Sonne und Wärme, trotz der strengen Coronabestimmungen, mit Freude durchführen durften. Einen lieben Dank an die vielen fleißigen Helfer.

 

Später am Nachmittag wurde am Rande des Festes eine einstündige Sportjugend-Wahlversammlung des GSV öffentlich durchgeführt. Mit dabei Gast Daniel Haffke von der Deutschen Gehörlosen-Sportjugend. Zum neuen Sportjugend-Vorsitzenden wurde Timo Petzke mit seinem Team gewählt.

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei der Stiftung Sport und AOK Sachsen-Anhalt für die Unterstützung unseres Landesfamiliensporttages bedanken.

 

Text und Fotos H. Mende