2000 - 2009

2000

Ein neues Präsidium übernimmt die Geschicke des Gehörlosen-Sportverbands Sachsen-Anhalt e.V.

 

Präsident wird Holger Mende

Vizepräsident wird Peter Drechsel

Bild: Neu gewähltes Präsidium der GSV S/A. e.V.

Am 27.03.2000 wird Hermann Drechsel als erster Gehörloser Sachsen-Anhalts mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt.

Bild: Herman Drechsel mit seiner Frau Christine Drechsel

Am 08.12.2000 auf der Sportgala in Hannover, wird der Gehörlosensportverband Sachsen-Anhalt e.V. für das Projekt „Landesdolmetscherzentrale für Hörgeschädigte Sachsen-Anhalt“ durch den Deutschen Sportbund (DSB heute DOSB) mit der Fritz Wildung Plakette ausgezeichnet.

Bild: Übergabe der Fritz Wildung Plakette des DOSB

Link Fritz-Wildung Plakette:

www.dosb.de/fileadmin/fm-dsb/arbeitsfelder/wiss-ges/Dateien/CSI-Info-Wildung-2004.pdf

 

Am 09.09.2000 richtet der Gehörlosensportverband Sachsen-Anhalt e.V. den Tag der Gehörlosen anlässlich seines 10-igen Bestehens aus.

2001

Der deutsche Gehörlosensport erlebt auf internationaler Ebene seinen Höhepunkt. Bei den 19. Weltspielen der Gehörlosen, die durch Anerkennung durch das IOC unter dem neuen Namen "1. Sommer Deaflympics" in Rom, Italien ausgetragen werden, belegen die deutschen Sportler unter den 68 teilnehmenden Nationen und 2.217 Aktiven den 2. Platz in der Nationenwertung.

Unter Anderem konnten Spitzensportler und Spitzensportlerinnen aus dem Kader des Gehörlosensportverband Sachsen-Anhalt e.V., 9 Medaillen und 4 Platzierungen erringen:

von l. Matthias Fischer – Leichtathletik; Katrin Schliwa – Schwimmen; Holger Mende – Präsident ; Sylvia Neumann – Schwimmen; Jens Preißner – Radsport

Platzierungen:

Schwimmen

 

Katrin Schliwa

1. Platz

2. Platz

2. Platz

2. Platz

3. Platz

3. Platz

5. Platz

200 m Lagen

200 m Rücken

100 m Rücken

4 x 100 m Lagenstaffel

4 x 200 m Freistil

50 m Freistil

Schmetterling


Sylvia Neumann

2. Platz

3. Platz

4 x 100 m Lagenstaffel

4 x 200 m Freistil


Leichtathletik

 

Matthias Fischer

2. Platz

4.Platz

4. Platz

6. Platz

4 x 100 m

200 m

4 x 400 m

100 m


2003

Vom 4.-12.04.2003 findet die Europameisterschaft im Tischtennis in Budapest/Ungarn statt.

Anke Nestler und Frank Meyer vom GSBV Halle(Saale) werden Europameister.

Vom 14.-19.07.2003 findet die 6. Leichtathletik – Europameisterschaft in Tallin/Estland statt.

Matthias Fischer vom GSBV Halle(Saale) holt in der 100m Sprintstrecke Silber.

2004

Am 31.12. 2004 erfolgt der Wechsel der Trägerschaft für Landesdolmetscherzentrale für Hörgeschädigte Sachsen-Anhalt. Die Landesarbeitsgemeinschaft für Gebärdensprachdolmetscher (LAG) übernimmt am 01.01.2005 die Trägerschaft für das wertvolle Projekt.

2005

Vom 5.-16.01.2005 finden die 20. Sommer Spiele – 2. Deaflympics - in Melbourne, Australien, mit 2044 Sportlern aus 63 Ländern statt. Deutschland Delegation umfasst insgesamt 133 Aktive.

Der Gehörlosensportverband Sachsen-Anhalt e.V. konnte auch hier erfolgreiche Spitzensportler und Spitzensportlerinnen nach Australien entsenden, die 2 Medaillen und 10 Platzierungen erringen konnten:

von l. Tino Götting – Volleyball; Matthias Fischer – Leichtathletik; Christian Schumann – Volleyball; Katrin Schliwa – Schwimmen; Sylvia Neumann – Schwimmen

Platzierungen:

Schwimmen

 

Katrin Schliwa

3 x 4. Platz

???. Platz

5. Platz

6. Platz

200 m Rücken, 50 m Delphin

4 x 200 m Freistil

100 m Rücken

4 x 100 m Lagenstaffel, 100 m Delphin


Sylvia Neumann

4. Platz

5. Platz

6. Platz

200 m Freistil

4 x 100 m Freistil

4 x 100 m Lagenstaffel


Leichtathletik

 

Matthias Fischer

3. Platz

4. Platz

6. Platz

4 x 100 m

200 m

100 m


Volleyball

 

Tino Götting

5. Platz

Männermannschaft Volleyball


Christian Schumann

5. Platz

Männermannschaft Volleyball


2006

13.01.2006, Aufnahme eines neuen Mitgliedsvereins:

Gehörlosen Sport- und Freizeitverein Sangerhausen 1918 e. V.

2007

Vom 04.-31.03.2007 findet die Europameisterschaft im Tischtennis in Malmö/Schweden statt.

Sebastian Schölzel vom GSBV Halle(Saale) wird Europameister. Anke Nestler ebenfalls vom GSBV Halle(Saale) erkämpft 1x Silber und 1x Bronze.

 

05.05.2007, Aufnahme eines neuen Mitgliedsvereins: Wanderfreunde der Gehörlosen Halle (Saale) 1999 e.V.

 

Am 17.10.2007 wird in Magdeburg das Bundesverdienstkreuz am Bande vom Ministerpräsidenten Wolfgang Böhmer an Holger Mende übergeben.

Bild: Holger Mende und Ministerpräsident Prof. Dr. Wolfgang Böhmer

Vom 09.-14.07.2007 finden die 7. Europameisterschaften in der Leichtathletik in Sofia/Bulgarien statt.

 

Matthias Fischer vom GSBV Halle(Saale) wird Europameister im 100m-Lauf.

2008

Vom 21.-25.2005 findet das 8. Deutsche Gehörlosen-Sportfest in Mannheim statt.

40 Sportler und Sportlerinnen vom GSBV Halle(Saale) nehmen in den Disziplinen Tischtennis, Leichtathletik, Schwimmen, Schach, Bowling und Radsport teil.

 

Am 01.11.2008 erfolgt der Umzug des Gehörlosensportverband Sachsen-Anhalt e.V. in eine neue Geschäftsstelle: Unstrutstraße 19 in Halle (Saale).

2009

Am 28.03.2008 fand die feierliche Eröffnung des Festjahres zum 100jährigen Jubiläum des GSBV Halle(Saale) statt.

 

Im Sommer des Sportjahres fanden die 21. Sommer Spiele – 3. Deaflympics - in Taipeh, Taiwan, statt. Mit insgesamt 157 Aktiven in 7 Mannschafts- und 7 Einzelsportarten nimmt Deutschland teil, darunter das Leistungskader des Gehörlosensportverband Sachsen-Anhalt e.V..

von l. Sebastian Schölzel – Tischtennis; Anke Nestler – Tischtennis; Matthias Fischer – Leichtathletik

Platzierungen:

Tischtennis

 

Sebastian Schölzel

5. Platz

Männermannschaft


Anke Nestler

6. Platz

Frauenmannschaft


Vom 11. -12.09.2009 fand die 13. Deutsche Gehörlosen-Radsportmeisterschaft in Salzmünde bei Halle(Saale) statt. Jens Preißner vom GSBV Halle(Saale) holt 1xGold im Einzelzeitfahren und 1xSilber im Straßenrennen.

Bild: Jens Preißner bei den .Deutschen Gehörlosen-Radsportmeisterschaft in Salzmünde bei Halle(Saale)